E-Mail-Bewerbung

Trend zur E-Mail-Bewerbung

Der Trend in der Bewerbung geht ganz klar weg vom Papier und hin zu Formen der digitalen Bewerbung. Bei der digitalen Bewerbung unterschiedliche Varianten. Es gibt es einerseits Firmen, die eine eigene Plattform für Bewerbungen haben. Dort gibt der Bewerber seine Daten ein und lädt Dokumente hoch. Andererseits wünschen andere Firmen, Bewerbungen per E-Mail zu erhalten. Wie soll so eine E-Mail-Bewerbung aussehen? Nachfolgend stellen wir die E-Mail-Bewerbung im Detail vor.

Warum ist eine E-Mail-Bewerbung interessant?

Der Trend geht ganz deutlich zu digitalen Dokumenten in der Bewerbung. Für den Bewerber hat dies deutliche Vorteile, genauso wie für die Firmen. Die meisten Bewerber haben Internetzugang. Damit können Sie auch spät nachts oder am Wochenende Ihre Bewerbung per E-Mail verschicken.

Was ist eine E-Mail-Bewerbung?

Wie unterscheidet sich die Bewerbung per E-Mail von der Papierbewerbung? Die Unterschiede sind gar nicht so gross. Beide Arten von Bewerbungen haben die gleichen Dokumente. Anschreiben und Lebenslauf sind die zentralen Bausteine. Sie werden ergänzt durch Zeugnisse und Nachweise über Fortbildungen. Soweit ist alles wie immer.

Der Unterschied liegt im Versand. Anstatt die Bewerbung auszudrucken, die Dokumente zu unterschreiben, sie in eine Bewerbungsmappe zu legen und per Post zu versenden, werden die Dokumente per E-Mail versandt. Für viele Bewerber ist das sogar einfacher, als die Bewerbung per Post zu versenden.

Wie erstellt man eine E-Mail-Bewerbung?

Schreiben Sie zunächst Ihre Bewerbung mit der Textverarbeitung, wie Sie es gewohnt sind. Anstatt das Motivationsschreiben auszudrucken und zu unterschreiben, scannen Sie Ihre Unterschrift ein. Das kann ganz einfach gemacht werden. Fotografieren oder scannen Sie Ihre Unterschrift und bringen Sie sie mit einer Grafiksoftware wie z. B. Paint auf die richtige Grösse. Anschliessend fügen Sie die Unterschrift in das Anschreiben ein. Nutzen Sie dazu die Bild-einfügen-Funktion Ihrer Textverarbeitung.

Konvertieren in PDF

Anschliessend konvertieren Sie die einzelnen Dokumente ins PDF Format. Dies geht bei modernen Rechnern einfach. Drucken Sie das Dokument einfach aus. Beim Drucker wählen Sie drucken als PDF. Alternativ können Sie die Datei aus Word einfach als PDF speichern. Wählen Sie einfach PDF als Dateityp beim Speichern.

In der E-Mail-Bewerbung möchten die Firmen entweder alle Seiten in einer einzigen PDF-Datei oder sie verlangen drei PDF-Dateien. Erstens ein separates Anschreiben als PDF, zweitens den Lebenslauf als PDF und drittens die restlichen Seiten zusammen in einem PDF. Welche Form die Firmen bevorzugen, sehen Sie in der Stellenausschreibung. Ist es dort nicht angegeben, dann ist es Ihre Entscheidung. Ich versende gerne drei Dokumente.

PDF zufügen oder teilen

Wenn Sie unterschiedliche Dokumente zu einem grossen PDF zusammenfügen, dann können Sie dazu die Freeware PDF24 Creator benutzen. Es gibt auch andere Programme, wie beispielsweise Adobe Pro.

Wenn Sie ein grosses PDF Dokument haben und einzelne Seiten benötigen, dann hilft Ihnen wieder das Drucken in eine Datei. Wählen Sie einfach die Seiten aus, die Sie in der neuen Datei sein sollen. Zusammen mit Speichern als PDF funktioniert das prima.

E-Mail-Betreff

Gut, jetzt haben wir die Anhänge, aber was schreiben wir in die eigentliche E-Mail. In die Betreffzeile, das gleiche wie in Ihrem Motivationsschreiben. Steht im Motivationsschreiben “Bewerbung als Senior-Projekt-Manager”, dann übernehmen Sie in den Betreff der E-Mail.

E-Mail-Text

Für den Text der E-Mail nehme ich gerne die ersten Sätze des Motivationsschreibens. Die ersten Sätze sind ja so optimiert, das Interesse (siehe AIDA) zu wecken. Daher passen Sie gut. Kopieren Sie die Anrede und die ersten Sätze in die E-Mail. Im Anschluss ergänzen Sie: “Im Anhang sende ich Ihnen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen.” Zum Schluss fügen Sie noch Ihre Grussformel und Ihren Namen hinzu. Hängen Sie noch die Attachments an die E-Mail. Bevor Sie die E-Mail versenden, kontrollieren Sie alles noch ein letztes Mail. Dann kann die E-Mail ihre Reise antreten.

Wozu ist E-Mail-Bewerbung noch gut?

Sie können Sie einfach archivieren oder später für eine andere Bewerbung benutzen. Und ausserdem haben Sie mit einer E-Mail-Bewerbung auch noch eine Sicherheitskopie bei Ihrem E-Mail-Provider. Ich sende mir auch manchmal die Word-Dokumente an meine eigene E-Mail-Adresse, damit ich eine Sicherheitskopie in meinem E-Mail-Order habe. Aber das nur nebenbei.